Marc-Philipp Zimmermann / Spielsystem

>>> Link zum Radiomittschnitt >>>

Marc-Philipp Zimmermann / Spielsystem

Beitragvon da Silva » 5. August 2013, 11:08

Hallo Herr Sander,

Marc-Philipp Zimmermann war mit 12 Toren in der letzten Saison der zweitbeste Torschütze der Regionalliga Nordost. Während er in der letzten Spielzeit in Plauen meist als Stoßstürmer aufgeboten wurde, spielte er zuletzt in Bad Frankenhausen auf der rechten Außenbahn im Mittelfeld.

Kommen seine Stärken dort am Besten zur Geltung oder wird er hierdurch nicht etwa seiner Torgefährlichkeit beraubt?

Gibt es je nach Gegner - insbesondere auch bei Heimspielen gegen tiefstehende Mannschaften - auch Überlegungen, auf ein Spielsystem mit 2 echten Spitzen (z.B. Shala und Zimmermann) umzustellen? Ist eine Doppelsechs immer erforderlich oder genügt nicht gerade in Heimspielen auch mal nur ein defensiver Mittelfeldspieler, wenn dadurch die Offensive gestärkt werden kann?

BGW Grüße :FCC:

Thomas
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Benutzeravatar
da Silva
FMT
"Fan-Board"-Sponsor 2017
 
Registriert: 12.01.2009
Wohnort: Oberpfalz
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena

Zurück zu 05.08.2013 mit Petrik Sander

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron