FCC spendet 6.000 EUR an SOS-Kinderdorf

Hier gibt es offizielle Informationen des FCC. Außerdem können hier Anfragen, Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge an den Verein und die Geschäftsstelle gerichtet werden.
Eine Diskussion ist in diesem Forum nicht möglich!
Jeder kann Fragen stellen, Antworten sind nur durch den Verein (bzw. Moderatoren) möglich. Erstellte Beiträge müssen von Moderatoren freigeschaltet werden.

FCC spendet 6.000 EUR an SOS-Kinderdorf

Beitragvon Pressesprecher » 19. Januar 2019, 10:25

In dieser Woche erhielt Mayk Neubert vom SOS-Kinderdorf in Thüringen aus den Händen von FCC-Geschäftsführer Chris Förster einen Spendenscheck in Höhe von 6.000 EUR.

Die Spendensumme ergibt sich aus dem bisherigen Verkaufserlös der Sondertrikots (je 10 EUR pro Jersey), der Versteigerung des kompletten FCC-Trikotsatzes (getragen zum Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching) sowie dem symbolischen Unterstützungs-Euro je verkaufter Tageskarte zum Unterhaching-Spiel. Förster: „Wir freuen uns, das SOS-Kinderdorf in Gera mit dieser Summe unterstützen zu können. Und dabei sind diese 6.000 EUR erst der Anfang. Die Trikotverkäufe laufen weiter, und es wird mit dem SOS-Kinderdorf in Thüringen weitere Aktionen geben.“

So ist neben den gegenseitigen Besuchen und dem Bieten von Informationsplattformen im Frühjahr 2019 auch mit Unterstützung der FCC-Fan- bzw. Sponsorenfamilie ein SOS-Großputztag geplant, bei dem im SOS-Kinderdorf in Gera nicht nur angepackt und materielle Unterstützung geleistet werden soll, sondern wo es auch darum gehen soll, sich gegenseitig kennenzulernen und noch mehr Verständnis für die Notwendigkeit der geleisteten Arbeit zu gewinnen.

Mayk Neubert vom SOS-Kinderdorf in Thüringen: „Viele Mitarbeiter und Kinder unserer Einrichtungen, deutschlandweit, haben von der Aktion erfahren, sie im Fernsehen verfolgt und sich riesig darüber gefreut. Alle haben uns gratuliert und sich darüber gefreut, dass sich ein Profiverein auf diese Weise seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt. Wir sind von vielen Menschen, aber auch Firmen und anderen Institutionen darauf angesprochen worden. Alle haben uns gratuliert.“

Zur Verwendung der Mittel: „Viele Kinder, die heute in unseren Einrichtungen zuhause sind, haben in der Vergangenheit schwere körperliche Misshandlungen erlebt und leiden unter traumatischen Spätfolgen. Die Spende werden wir gezielt im SOS-Kinderdorf in Gera für entsprechende therapeutische Maßnahmen einsetzen.“

bgw Grüße
Traudel
Benutzeravatar
Pressesprecher
FC Carl Zeiss Jena e.V.
 
Registriert: 27.04.2006
Wohnort: Jena
Lieblingsverein: FC Carl Zeiss Jena

Zurück zu Verein / Geschäftsstelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste