Wilfried Finke

BeitragVerfasst: 17. März 2010, 22:53
von tn
Mich würde interessieren, wie Sie Ihr Verhältnis zu dem Paderborner "Hauptmäzen" Wilfried Finke einschätzen würden:

1. Wie war der Kontakt/die Zusammenarbeit zu Ihren Paderborner Zeiten?

2. Besteht noch Kontakt seit sie in Jena arbeiten? Wenn ja, wie oft und in welcher Form?

Re: Wilfried Finke

BeitragVerfasst: 18. März 2010, 09:08
von meuschi
Hier möchte ich auch noch einmal nachfragen bzw. ergänzen. Auch wenn es vor ihrer Amtszeit war, aber ich erinnere mich an eine grosse Schlagzeile vor Jahren in der BILD-Zeitung. Dort verkündete Hr. Finke damals, dass er sich in größerem Maße in Jena engagieren will. Jedoch kam es nie zu diesem endgültigen Engagement. Gründe warum dies so war, werden sie sicher nicht kennen.

Meine Frage ist nun, ob eine relle Chance besteht, dass diese Gespräche eventuell wieder aufgenommen werden können ?

Vielen Dank.

Re: Wilfried Finke

BeitragVerfasst: 18. März 2010, 19:08
von Michael Born
Wenn man über zwölf Jahre zusammen gearbeitet hat, funktioniert das natürlich nur, wenn ein guter Kontakt vorhanden ist. Dass eine Trennung diesen kurzzeitig belastet hat, ist sicher auch klar. Mittlerweile ist der Kontakt aber wieder sehr gut. So war Herr Finke einer der ersten, die mir für die Aufgabe in Jena alles Gute wünschten.

Selbstverständlich gab es zum Thema "Engagement in Jena" schon Kontakt mit Herrn Finke. Und dieser ist auch bis heute nicht abgebrochen.... Es gibt aber noch Voraussetzungen, die geschaffen werden müssen, die nicht allein in der Hand des FCC liegen. Tut mir leid, wenn ich hier nicht konkreter werden kann.